SKENAR = Selbst Kontrollierte Energo Neuro Adaptive Regulation

Die SKENAR Methode ist eine neuartige Technologie, die mit elektrischen Impulsen (ähnlich den Impulsen unseres vegetativen Nervensystems), die an der Haut über dem zu behandelnden Gewebe abgegeben werden, arbeitet.

SKENAR unterscheidet sich in vieler Hinsicht von anderen Elektrotherapien. Jeder Impuls ist anders als der vorhergegangene, was den Körper daran hindert, sich an diese Impulse anzupassen.

Über das vegetative Nervensystem kontrolliert der gesunde Organismus zur Aufrechterhaltung der inneren Selbstregulation seine lebenswichtigen Funktionen wie Herzschlag, Blutdruck, Verdauung und Stoffwechsel.
Im kranken Zustand ist diese Fähigkeit allerdings eingeschränkt und der Körper übernimmt falsche Funktionsweisen.
SKENAR regt mit seinen Impulsen den Organismus an, die festgefahrenen Nervensignalstrukturen aufzubrechen.

Um das zu erreichen, tritt SKENAR mit seinen Impulsen über die Haut in einen Dialog mit dem Körper. SKENAR wartet auf die Antwort des Körpers und reagiert dann mit seinen individuellen Dosierungen innerhalb von Mikrosekunden.
Die laufenden Veränderungen der Impulse gehen so lange weiter, bis das optimale Reaktionsmuster erreicht und die Blockade aufgehoben ist.

 

Das Gerät wurde ursprünglich für die russische Weltraumforschung entwickelt, um sich bei gesundheitlichen Problemen im Weltall gegenseitig helfen zu können.

 

Anwendungsmöglichkeiten:

  • nachhaltige Schmerzreduktion bzw. -beseitigung
  • Narbenentstörung (z.B. nach einem Kaiserschnitt…)
  • Atemwegserkrankungen
  • Allergien
  • Störungen des Nervensystems, Hormonsystems u.v.m.